Battlefield 1: November-Update enthält erste Operations-Kampagne, HDR-Unterstützung für PC und Bugfixes

Battlefield 1 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Electronic Arts und DICE haben das November-Update für Battlefield 1 vorgestellt. Dabei feiert die erste Operations-Kampagne Premiere, die den Spieler an die Ostfront führt. Dazu heißt es:




"Wenn eine aktive Kampagne läuft, wirst du im Operationen-Globus-Bildschirm mit einer etwas anderen Oberfläche begrüßt. Der Operationskampagnen-Tracker in der rechten unteren Bildschirmecke zeigt an, welche Operationen Teil der aktiven Kampagne sind. Außerdem erscheint hier die für die Freischaltung deiner Belohnung erforderliche kumulative Punktzahl und die verbleibende Zeit bis zum Ende der aktiven Kampagne. Auf einigen Operationssymbolen zeigt ein kleiner Stern an, dass die jeweilige Operation Teil der aktiven Kampagne ist.



Die Teilnahme an diesen Operationen und deine Punktzahl am Ende der Runde fließen in deinen Fortschritt hinsichtlich der Freischaltung einer Battlepack-Belohnung ein. PTFO, um deine Punktzahl zu maximieren, aber bleibe bis zum Ende des Spiels dabei, um die Punkte auch tatsächlich zu erhalten. Schalte möglichst viele Belohnungen frei, bevor die aktive Kampagne endet."



Wer eine kompatible Grafikkarte und einen entsprechenden Bildschirm besitzt, darf am PC die Kulisse jetzt auch in HDR erleben. Unterstützt wird das HDR-Format Dolby Vision. Wie bereits angekündigt steht mit dem Update außerdem die Bonuskarte Nivelle-Nächte nicht länger nur für Käufer des Premium-Passes, sondern für alle Spieler zur Verfügung.



Änderungen und Bugfixes hat das November-Update ebenfalls zu bieten. Hier die Übersicht laut Changelog auf der offiziellen Webseite:



RSP

  • RSP-Administratoren können den aktuellen Level auf ihrem Server jetzt neu starten, wodurch dieser neu geladen wird und alle Zerstörungen zurückgesetzt werden.
  • RSP-Administratoren können jetzt auch einen anderen Level laden, wenn sie das Spiel neu starten.
  • RSP-Administratoren können jetzt bis zu 32 Karten in die Rotation aufnehmen.


SPIELER-FORTSCHRITT




  • Spieler können jetzt alle fünf aktiven Medaillen gleichzeitig verfolgen.
  • Es gibt neue Waffenskins in einem Battlepack in deiner Nähe!


UI & HUD




  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spielersymbole im Spiel transparent waren.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das einige Spieler im Globus-Bildschirm feststeckten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler gelegentlich (unabhängig von ihrem Gesundheitsstatus) buchstäblich rot sahen, wenn sie Schaden erlitten.
  • Das HUD des Multiplayer-Features "Spezialisierungen" erscheint in Singleplayer- und Hardcore-Spielen nicht mehr.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Versorgungsabwurf-Symbol in der Tabletop-Ansicht des Zuschauermodus mehrfach gerendert wurde.
  • Die Optionen für die Gamepad-Konfiguration wurden verbessert und zeigen jetzt an, wenn einer Taste mehr als zwei Aktionen zugewiesen sind.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Waffen und Gadgets nach der Änderung der Tastenbelegung mitunter ältere Symbole erhielten.
  • Es wurde ein Problem mit der Tastenbelegung des 305/52 O Küstengeschützes behoben.
  • Das doppelte Panzerabwehrgranaten-Symbol von Eliteklasse-Waffen und -Gadgets wurde entfernt.
  • Es wurde ein Problem mit einem fehlenden Munitionszähler auf einem Pferd behoben.
  • Ein Ausrichtungsproblem in der Netgraph-UI wurde behoben.

WAFFEN, FAHRZEUGE & GADGETS

  • Wird die Späherklasse mit Nachschub versorgt, kann sie jetzt einen zweiten Stolperdraht jedes Typs (z. B. Gas, Brand, HE) legen, ohne den ersten zu entfernen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Werfen bestimmter Gadgets auf Fahrzeuge ein unnatürlich lautes Aufschlaggeräusch erzeugte.
  • Das Mosin-Nagant M91 wurde als Standardgewehr der russischen und bolschewikischen Soldaten in eigenen Spielen hinzugefügt.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das automatisches Nachladen bei einigen Waffen manchmal eine zusätzliche Kugel in die Kammer einlegte.
  • Die Helligkeit des Rauchs und Mündungsfeuers bei halbautomatischen Gewehren wurde angepasst.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Granaten mit Munitionstaschen/-kisten nicht nachgefüllt wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das einige Spieler den Tempoboost von Flugzeugen aktivieren konnten, ohne die Fähigkeit vorher freizuschalten.

KARTEN & MODI

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Versorgungsabwürfe auf der Brücke in Galizien für Spieler negative Auswirkungen hatten.
  • Das Operationslayout von "Rote Flut" wurde auf der Wolga-Karte angepasst, um den Angreifern mehr Möglichkeiten zu geben.
  • Eroberungslayout, Spawns und Eroberungszonen auf "Brussilow-Festung" wurden angepasst, um die Balance zu verbessern
  • Elite-Pickups wurden aus dem Team-Deathmatch der Karte "Wald der Argonnen" entfernt.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler das FK.96 Feldgeschütz auf der Karte "Wald der Argonnen" nicht demontieren konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Mutters Stimme beim Übergang zur zweiten Karte der Operation "Rote Flut" abgeschnitten wurde.
  • Es wurde ein Problem mit dem Globus verbessert, der beim Übergang zwischen den Karten einer Operation mitunter angezeigt wurde.


ALLGEMEIN




  • Wenn du bei einem Truppkameraden in das Spiel einsteigst, und dieser während der Kamerafahrt stirbt, wird die Stationierung jetzt zurückgesetzt und du kehrst zum Einsatzbildschirm zurück.
  • Steigst du in einer Gaswolke in das Spiel ein, wird jetzt automatisch die Gasmaske aktiviert.
  • Steigst du in der Luft in das Spiel ein, wird jetzt automatisch der Fallschirm aktiviert.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler unsichtbar werden konnten.
  • Die Kamera wackelt nicht mehr ganz so stark, wenn du Schaden erleidest.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Server im Operationen-Modus zurückgesetzt wurden und die Spieler eine "Server wird gewartet"-Meldung erhielten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler mit verschiedenen Waffen und Fahrzeugen nicht spawnen konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Countdown für eine Beförderung zum Truppführer in den Rundenende-Bildschirmen angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Vsync-Aktualisierungsraten auf die Aktualisierungsrate des Desktops zurückgesetzt wurden.




Quelle ist verlinkt